Autowaschanlagen

Laut Forschern der Unsiversität Padua sollte jede Wasserquelle, die Aerosole produziert, als Risiko für die Übertragung von Legionellenbakterien angesehen werden, einschließlich Autowaschanlagen, die häufig von einer großen Anzahl von Kunden verwendet werden. Die oft unzureichende Wartung der Anlagen bietet günstige Bedingungen für das Wachstum von Legionellen und fördert deren Ausbreitung.#

Systeme wie Autowaschanlagen gelten als Risikogebiete, da sie mit Legionellen kontaminierte Aerosole erzeugen können. Diese Aerosole können die menschliche Lunge infizieren und schwere und möglicherweise lebensbedrohliche Infektionen wie die Legionärskrankheit verursachen. Ergebnisse des Nationalen Legionellen-Ausbruchserkennungsprogramms in den Niederlanden berichteten, in den letzten Jahren, Autowaschanlagen pro Jahr für ca. 10 Fälle von Legionärskrankheit verantwortlich waren.

Faktoren, die das erhöhte Legionellenrisiko im Bezug auf Autowaschanlagen beeinflussen

  • Temperatur
    Legionellen brauchen einen Temperaturbereich von 20 bis 60 Grad Celsius und geeignete Nährstoffe, wie sie in Schmutzwassertanks vorkommen, um zu gedeihen und sich zu vermehren. Es ist daher wichtig, die Temperatur des in einer Autowäsche verwendeten Wassers zu berücksichtigen.

  • Stehendes Wasser
    Weniger ausgelastete Autowaschanlagen können längere Standzeiten aufweisen. In Kombination mit direkter Sonneneinstrahlung kann dies das Risiko des Legionellenwachstums in Wassertanks und -rohren erheblich erhöhen

  • Aerosolwirkung
    Aerosole, die durch Autowaschanlagen erzeugt werden, können weite Strecken zurücklegen. Die Studie zu Ausbrüchen von Legionärskrankheiten, die durch die Ausbreitung über große Entfernungen verursacht werden, legt nahe, dass Legionellen in einigen Fällen bis zu 10 km weit wandern können. Somit sind nicht nur direkt die Benutzer der Autowaschanlage betroffen. Am anfälligsten sind ältere Menschen, Raucher und Personen mit geschwächtem Immunsystem.

  • Wasserqualität
    Wasser, das für Autowaschanlagen bereitgestellt wird, kommt manchmal direkt aus der Hauptleitung und kann nicht vorbehandelt werden. Darüber hinaus haben einige Autowaschanlagen das zusätzliche Problem, Waschwasser zu sammeln und es für weitere Waschzyklen zu rezirkulieren. Dieser Prozess kann die Menge an Schmutz und Nährstoffen im Wasser erhöhen und das Wachstum von Bakterien weiter unterstützen.

  • Kontaminationspotential
    In Autowaschanlagen bilden Seifen, Schmutz, Öle und Sedimente, die Nährstoffe für das Wachstum von Mikroben und liefern somit eine perfekte Umgebung für die Vermehrung von Legionellen. Besonders wenn die Wassertemperatur zwischen 20 und 60°C liegt.

  • Wassermanagement
    Die regelmäßige Reinigung und Desinfektion ist von entscheidender Bedeutung, insbesondere bei Systemen, die Wasser recyceln. Oft mangelt es jedoch an einem umfassenden Wassersicherheitsmanagement.

  • Langwierige Prüfmethoden
    Die traditionelle Labor-Kultivierungsmethode dauert jedoch 10-14 Tage bevor ein Ergebnis vorliegt. Diese Methode hat eine geringe Erkennungsrate und ignoriert einige gefährliche Formen der Bakterien. Das ZELLER hydrosense Verfahren ist ein Schnelltestverfahren und bietet eine Alternative, die genau ist, vollständig vor Ort ausgeführt werden kann und in 25 Minuten das Ergebnis anzeigt. Damit ist es der schnellste Legionellen-Test der Welt. Auch die höhere Genauigkeit gegenüber Labortests ist, durch die Erkennung von VBNC-Erregern (lebensfähige, aber nicht kultivierbare Bakterien), gegeben.

Wie kontrollieren Sie das Legionellenrisiko in Autowaschanlagen?

Obwohl die Gesetzgebung in Bezug auf die Legionellenbekämpfung in den einzelnen Ländern und Gebieten unterschiedlich sein kann, ist jeder Besitzer einer Autowaschanlage verpflichtet, auf Gesundheit und Sicherheit zu achten. Es gibt eine Reihe von Schritten, die unternommen werden sollten, um das Vorhandensein von Legionellen aktiv zu beseitigen, einschließlich systematischer Wartung, Reinigung und regelmäßiger Prüfung von Wassersystemen, um sicherzustellen, dass kein Risiko besteht.

Mit der Verwendung des Legionellen Schnelltest ZELLER hydrosense erhalten Sie in 25min. eine klare JA/NEIN Aussage und können sofort auf ein mögliches positives Ergebnis mit geeigneten Maßnahmen reagieren. Angesichts der Verantwortung der Betreiber gegenüber den Kunden und Menschen in der Umgebung der Autowaschanlage, wird davon abgeraten, wochenlang auf Legionellen-Testergebnisse zu warten.

Wichtig: Das Ergebnis von ZELLER hydrosense ist, im Gegensatz zu den Laboruntersuchungen, auch nicht meldepflichtig beim Gesundheitsamt !

Empfohlene Legionellen Testkits für die Gebäudeinstandhaltung